Freitag, 28. Februar 2014

So wahr!

Und weiter geht es mit dem Märzkit der Scrapbook Werkstatt. 

"To live a creative life we must lose our fear of being wrong"

Diesen Spruch finde ich einfach nur toll! Zum ersten mal gesehen habe ich ihn im ersten Art Class Workshop von Wilna Fürstenberg. Damals hatte ich noch keine Cameo, sodass ich ihn nicht wie vorgesehen in Szene setzen konnte. Ich habe dann einige Zeit später diese Version gewerkelt. Jetzt wo die Cameo bei mir eingezogen ist und ich dieses Papier im Kit entdeckt habe, musste ich ihn einfach nochmal ausschneiden. 


Mit dem Spruch braucht das Layout auch gar nicht mehr viel. Also habe ich nur noch drei weitere Aussagen mit Textmarker angestrichen die ich passend fand und das schwarzweiß Foto mit Washi unterlegt. Ein paar schwarze Farbspritzer und fertig. 







Freut ihr Euch auch auf das bevorstehende Wochenende? Ich werde ganz viel schlafen, fühle mich nicht so 100% fit. Samstag kommt meine Tante zum Frühstück, das wird auch schön entspannt. Und wenn ich mich Sonntag endlich aufraffen kann, setze ich mich an mein DT-Material. Nach meinem Kreativ-Schub bei dem ich das März- und PL-Kit an einem Tag verwurschtelt habe ist irgendwie die Luft raus gewesen. Das muss sich ändern!


Verwendetes Material aus dem Märzkit


Mittwoch, 26. Februar 2014

Hau drauf!

Von Jungesellinenabschied geht es direkt weiter zur Hochzeit. Von meiner Cousine und ein paar anderen haben wir eine Pinata geschenkt bekommen. Diese galt es zu späterer Stunde zu schlachten. Sehr witzig und gar nicht so leicht. Zumal wir nur Kochlöffel in die Hand bekommen haben. Da wäre ein Baseballschläger besser gewesen. 



Für uns und die Gäste ein Riesenspaß! Gefüllt war das arme Vieh mit jeder Menge Konfetti und Geld. Auch mal eine schöne Geldgeschenkverpackung. 

Passend zum Pinata-Konfetti habe ich jede Menge der tollen Rub ons aus dem Kit verwendet. Sogar die Farben passen. Hach, wie ich sowas liebe! Ein bisschen Neon-Washi aus dem Schwedenhaus unter dem Titel und an der Oberen Layoutkante und fertig!

Ihr seht meine Fotos sind noch immer nicht so richtig gut. Jetzt sind sie zwar zum Teil heller, aber dafür auch wie mit einem Weichzeichner bearbeitet. Ich übe weiter, aber die Zeit...


Verwendetest Material aus dem Märzkit
Thickers

Dazu: Weißer Cardstock, Washitape

Montag, 24. Februar 2014

JGA

Heute zeige ich Euch mein erstes Layout mit dem kommenden Märzkit der Scrapbook Werstatt. Neon und Grautöne, genial! 


Verscrappt habe ich ein Foto meines Jungesellinenabschiedes. Die Farben meines T-Shirts passen perfekt zum Kit. Inbesondere der neon-pinke Schriftzug. Das Hintergrundpapier habe ich zunächst mit etwas Gesso bematscht und anschließend hinter den mit Abstandspads aufgebrachten Dreiecken noch ein bisschen gestempelt, und die Dreiecke dann mit einem dem Kit beiliegenden Neon-Stift ausgemalt. 


Im Kit ist auch ein ganzer  Bogen Vellum-Sticker und Paillietten Rub-ons. Richtig klasse! Hätte ich gar nicht gedacht. Bislang hatte ich einen großen Bogen um diese Sterne gemacht, aber jetzt gefallen sie mir richtig gut. 

Diese Designklammern sind momentan ja auch nicht mehr ganz wegzudenken. Um das klare Layout weiter zu unterstützen habe ich mein Journaling mit dem PC geschrieben und einen sehr einfache, klare Schrift gewählt. 
















Das Foto ist geinkt und schwarz unterlegt damit es sich besser hervorhebt.


Verwendetes Material aus dem Kit
Thickers
Neon Sharpie

Sonstiges: Form und Feder Stempelset, schwarzer Karton, Gesso, Roller Stamp

Donnerstag, 20. Februar 2014

Project Life - Woche 5 - PL Kit März

Ja, bei der Scrapbook Werkstatt gibt es auch Project Life Kits! Ist das nicht genial!? Dies ist schon das Zweite und sicher nicht das Letzte. Ich durfte hier erstmals damit werkeln und es hat wirklich Spaß gemacht. 

Knapp zwei Wochen sind es geworden, die erste zeige ich euch heute. Die zweite dann etwas später, denn die habe ich noch ein bisschen mit den Monatskit März aufgestockt. 

Für die erste Woche habe ich zum einen die Kärtchen aus dem Kit-Bogen und zum anderen selbst zugeschnittene Kärtchen aus einem normalen Designpapier verwendet. Die Farben sind natürlich wieder perfekt aufeinander abgestimmt.



Wochen werden bei mir in Doppelseiten dokumentiert. Die Hüllen sind immer einheitlich. Das Design A gefällt mir einfach am besten. Gibt es mal mehr zu berichten wird evtl. noch eine andere Hülle eingebaut, die ist dann immer kleiner, sodass es beim durchblättern später leicht ist die einzelnen Wochen zu finden. 

Im Kit war unter anderem ein Stück bedrucktes Band, ich habe es zerschnitten und die einzelnen Sprüche zu den Fotos passend eingesetzt. So zum Beispiel bei den Fotos von meinem Mittagsessen oder hier unten beim Treffen mit meinem Paps.



Im Kit sind neben dem Band und schönen Papieren, auch Lace, Alphas und sonstiger Schnick-Schnack dabei. Den sehr ihr eigentlich komplett auf dieser Doppeseite. Für die nächste Woche war kein Schnick-Schnack mehr übrig *grins* da war ich wohl zu voreilig. Das Lace wiederholt sich immer wieder und bildet so das altbekannte visuelle Dreieck.

Mein Journaling ist diese Woche komplett gedruckt bzw. auch mal mit der Schreibmaschine geschrieben. Das ist immer eine Stimmungs- und Zeitfrage. Mal soll es schnell gehen, da nutze ich meine Handschrift und mal nehme ich mir viel Zeit da schreibe ich gerne am Rechner.

Wichtig finde ich auch immer eine Datumsangabe. Meist stemple ich nur das von bis auf die Wochenintro-Karte. Hier habe ich zudem die einzelnen Kärtchen noch mit einem Datum versehen. 

3D-Elemente waren bislang immer eine Seltenheit in meinem PL, denn ich wollte 1 Jahr in 1 Album bekommen. Ich denke mal das es bei der SBW aber öfter auch mal dreidimensionale Embellis gibt, also werde ich sie natürlich auch gerne einsetzen. 

Die im Kit enthaltenen Sticker sind eigentlich noch zum "aufklappen" gedacht. Da sie sich jedoch in den Hüllen eh platt drücken, habe ich sie gleich so gelassen. 
























So, ich hoffe euch gefällt das Kit und ihr fangt vllt. jetzt mit einen PL an?

Aus dem PL-Kit
KI Memories Papier
Lace Cardstock von KI Memories KI10052
KI Memories Ruffle Stickers 
Mini Clear Stamp von Fancy Pants
Woven Ribbon von Fancy Pants

Montag, 17. Februar 2014

Mein kleiner Pirat

Ein schönes, ruhiges Couch-Wochenende liegt hinter mir! Das hatten wir auch bitter nötig. Einfach mal faul rumliegen und nichts tun. Zwischendurch habe ich schnell zwei Auftragskarten gewerkelt, ansonsten wirklich nur auf der Couch gelegen. Toll!

Zeigen möchte ich euch noch ein Layout von unserem Keller-Crop bei Katja. 

Mein  Neffe im letzen Sommer bei uns im Garten. So stolz war er auf seine Piratenverkleidung. Besonders süß waren die Ohrringe. Bei den kleinen Ohren hielten sie nicht besonders fest, also konzentrierte er sich sehr den Kopf nicht zu stark zu bewegen...zum knutschen! 

Verwendet habe ich wieder Papiere aus der Love Notes Serie von Crate Paper. Passend zum Bild, dass eigentlich in mein PL sollte, und schon zugeschnitten war, habe ich auch die Ecken der Papierstreifen abgerundet. 




Die Alphas sind aus meinem Fundus. Dass ich die roten tatsächlich mal verwende, hatte ich schon nicht mehr geglaubt. 

Verwendetes Material
Rest aus meinem Fundus

Sonntag, 16. Februar 2014

Donnerstag, 13. Februar 2014

Immer am knipsen

Friert ihr auch so? Heute ist es hier so richtig nasskalt. Bäh!

Umso schöner in Urlaubserinnerungen zu schwelgen. 

Auf diesem Layout sind wir gerade in Sevilla, im ehemaligen jüdischen Viertel unterwegs. Die Kamera natürlich immer dabei. 

Der Hintergrund ist mit einer Mask (danke Heidi) und Gelatos (danke Birgit) entstanden. Hach, Crops sind toll *grins*

Die Alphas sind ja momentan der absolute Renner und passen wie man sieht auch auf so ein helles, leichtes Layout. Ein paar Alphasticker aus dem Januarkit der Scrapbook Werkstatt und ein uralter Sticker haben ebenso ihren Weg auf das Layout gefunden.
























Na gut, und meine heißgeliebten Roller-Stamps müssen auch wieder mit drauf. 

Verwendetes Material
Cardstock weiß, Gelatos, Mask, Roller-Stamp und dieser, AlphasAlphastickers

Dienstag, 11. Februar 2014

Noch im Urlaub??


Ich glaube erzählt hatte ich euch schon von meinem kleinen Ballerinas im Schnee Vorfall. Als ich zu der lieben Heidi aufgebrochen bin, hatte ich einfach nicht für möglich gehalten noch am Abend im Schnee zu stehen. Also hielt ich Ballerinas für eine gute Wahl. 

Tja, die sollte sich wie ihr hier seht als falsch erweisen. 




Spät abends fing es plötzlich an zu schneien, ohne Vorwarnung und gleich richtig heftig. Sicherheitshalber brachen wir unsere nette Runde auf, denn Heidi und ich mussten noch zu ihr nach Hause fahren. Ein richtiges Schneechaos, innerhalb von Minuten. Inklusive liegen gebliebener LKW´s und mehr als schlechter Sicht. Wahnsinn. Aber Heidi hat uns sicher ans Ziel gebracht. Und so ist vor ihrer Haustür dieses Foto entstanden. Ein Brüller für alle Beteiligten. 

Ich selbst fand es auch mehr als komisch. Erkennt man ja auch an dem selbst ironischen Foto. Sowas muss ins PL und auch auf ein Layout. Und Katja, ja den Ballerinas geht es gut :)

Den Titel habe ich selbst entworfen und mit der Cameo geschnitten. Ein bisschen fummelig, aber dann hat es gepasst. Der Hintergrund ist einfach mit Wasserfarbe und ein bisschen Schimmer-Zeugs entstanden. 

Zum Glück war das bislang der einzige Schnee und ich hoffe auch das es dabei bleibt!

Material aus meinem Fundus
Weißer Cardstock, Wasserfarben, Sprühfarbe, Paillietten, Transparentpapier, Sticker Flea Market 

Sonntag, 9. Februar 2014

Keller Crop

Pah! Da habe ich euch gesagt ich ziehe das Tempo an und dann melde ich mich fast zwei Tage nicht. Tja, das lag nur daran, dass ich meine Layouts alle noch fotografieren musste. Das ist nun geschafft. Auch wenn das Wetter wiedermal nicht mitgespielt hat. Aber egal, irgendwann muss man es einfach durchziehen. Also zeige ich euch mein aktuelles Lieblingslayout.

Eine der unzähligen Gruppenfotos - ja es war ein sehr witziges Shooting - unseres Kellercrops musste einfach auf ein Layout. Die Farbkombination grau, weiß und rosa hatte ich auf Pinterest gesehen und musste sie direkt umsetzen.

Dem Farbschema wollte ich nicht noch mehr Farbe zufügen. Also habe ich das Bild in schwarz-weiß ausgedruckt. Ich finde so ist es perfekt! Ein bisschen Glitzer als Hingucker darf nicht fehlen. 

Übereinander gelegt habe ich verschiedene Papiere in grau, mit Blumenmuster und mein aktuell heiß-geliebtes Gold-Vellum. Außerdem aktuell ganz weit vorne bei mir, sind die vielen kleinen Rollerstamp-Abdrücke. Die könnte ich gerade auf jedes Layout bringen. 

 Und die Ecken sind auch wieder da :) Hach, sie haben mir irgendwie gefehlt. 

Gestern war ich wirklich unfassbar produktiv, irgendwie flutschte es. Ich habe in einem Rutsch das ganze grandiose Märzkit und im Anschluss auch noch das neue Project Life Kit verwurschtelt! Ich freu mich jetzt schon darauf euch meine Ergebnisse zu zeigen. Allerdings müsst ihr euch noch etwas gedulden. Am 15. Februar gibt es einen kleinen Sneak und ein paar Tage später dann auch das erste Layout. 

So, jetzt ruft die Couch und Dr. Gregory House. Also machts euch schön!

Verwendetest Material
Cardstock grau
SU Gold Vellum 


Freitag, 7. Februar 2014

Jeep Tour

So, erhöhen wir nochmal das Tempo. Hier liegen noch so 4-5 Layouts und das neue Monatskit kommt heute auch mit der Post. Also gibt es wieder mehr zu zeigen. 

Dieses Layout ist auch auf dem Kellercrop entstanden. Die liebe Katja war so nett ihre Masks aus dem Scrapzimmer zu holen und uns damit spielen zu lassen. Die Bubbles habe ich im Hinblick auf die Räder des Jeeps gewählt, und die Farben wegen der Fotos. Leider hat es nun meiner Meinung nach einen Unterwasserlook. Oder was meint ihr?


Nicht mein liebstes Layout, aber so ist das manchmal. Nicht immer ist man am Ende richtig zufrieden. Und ich denke auch sowas muss man dann mal zeigen. 

Die Alphas allerdings finde ich im Moment besonders toll. Anfangs waren sie mir zu schwarz und mächtig, aber irgendwie lockern sie auch auf. 

Entstanden sind die Fotos wie der Titel schon verrät auf unserer Jeep Tour in Mexiko. Hier hatte ich davon berichtet. Ein richtig genialer Ausflug den wir immer wieder buchen würden.


Ach ja, auf dem Mini-Crop mit Alex diese Woche habe ich angefangen einige Layouts meines Pinterest-Boards zu liften. Die zeige ich Euch dann am Wochenende bzw. nächste Woche. Muss erst noch Bilder machen. 

Verwendetes Material

Donnerstag, 6. Februar 2014

Schokolade schön verpackt

Zum Keller Crop bei Katja wollte ich natürlich auch eine Kleinigkeit mitbringen. Als Dankeschön an Katja und Heidi für die Gastfreundschaft. Gekauft habe ich zwei leckere Tafeln Schokolade. Auch wenn die Verpackung zugegebenermaßen nicht hässlich war, wollte ich ihr dennoch einen persönlichen Touch verleihen. Also schnell das Punch Board geschnappt und zwei Verpackungen gebaut. Geholfen hat mir die geniale Excel Tabelle die ich bei Steffi gefunden habe. Man gibt einfach die Maße des zu verpackenden Gegenstandes ein, und schon spuckt die Tabelle die Papier -und Falzmaße aus. Perfekt! 


Verwendet habe ich auch hier Papiere aus meiner aktuellen Lieblingsserie Love Notes. Dazu ein bisschen Garn, silbernes Band und Chipboardsticker.

Der kleine Gruß ist auf Designpapier gestempelt und anschießend mit einer Etikettenstanze durch die Big Shot genudelt. Festgeknotet und zu optischen Zwecken mit einer Miniklammer verziert.

Ach ja das Beste ist, diese schönen Verpackungen müssen nicht zerstört werden um an die Schokolade zu kommen, einfach seitlich die Lasche raus ziehen und genießen. Ich persönlich finde es ja immer sehr schade wenn man etwas liebevoll verpacktest aufreißen muss.


Verwendetes Material
Garn und Silberband

Dienstag, 4. Februar 2014

Mein Paradies

Ich habe Euch ja noch gar nicht gezeigt was ich auf dem schönen Keller-Crop bei Katja so gewerkelt habe. Hier also Layout Nr. 1. Farbenfroh und knallig. Passend zu den verscrappten Fotos.


Warum nicht sein Scrapbereich verscrappen? Mach doch Sinn oder? Zumal die Fotos so schön zu den knalligen Papieren passen. 

Gemischt habe ich zwei Kollektionen. Zum einen Crate Paper - Love Notes und zum anderen Elle´s Studio - Penelope. Mit beiden durfte ich spielen und sie ergänzen sich perfekt. 

Natürlich habe ich noch weitere schöne Embellies und Sticker hinzugefügt. 





















Wisst ihr schon in etwa wie Euer Layout aussehen soll wenn ihr anfangt zu scrappen? Ich meist nicht. Ich lege einfach los. Meist gehe ich von den Fotos aus und suche mir passende Papiere dazu. Ab und zu auch mal umgekehrt. In den seltensten Fällen habe ich allerdings einen Sketch im Kopf. Da aber genau das, auch mal ganz entspannend sein kann, dachte ich mir, ich lifte demnächst mal ein paar Layouts von meinem Pinterestboard. Warum immer alles neu erfinden wenn es doch so schöne Vorlagen gibt? 

Verwendetes Material

Sonntag, 2. Februar 2014

Absolut Glücklich - eine Valentinskarte in der SBW Inspirationsgalerie

Wie gestern bereits angekündigt bin ich heute mit einem Beitrag für die Kartenwerkstatt an der Reihe. 


Gewerkelt habe ich eine Valentinstagskarte.


Schaut doch mal in der Inspirationsgalerie vorbei. Dort findet ihr alle Details, sowie ein kleines Video.

Samstag, 1. Februar 2014

Aller Anfang ist schwer

Aller Anfang ist schwer, oder alles erforder Geduld und Übung. So geht es mir gerade mit dem Thema Layoutfotografie und Bildbearbeitung. Ich bin ein bisschen am durchdrehen und habe zu wenig Geduld mich mit all den Fachausdrücken und Bearbeitungsprogrammen auseinanderzusetzen. Gleichzeitig weiß ich aber, dass ich es muss. Schließlich möchte ich Euch nicht länger Bilder mit Grauschleier zumuten.

Das folgende Layout passt zum Thema Anfang und Übung und war mein erstes Testobjekt zum bearbeiten. Klar habe ich meine Bilder auch vorher schon bearbeitet, aber dieses ist das erste das ich im RAW-Format aufgenommen habe. Mit einem kostenlosen Programm habe ich dann ein paar Regler verschoben und versucht das Bild strahlen zu lassen. Mhm...die Farbe und die Helligkeit gefällt mir schon besser, allerdings bin ich mit der Schärfe nicht zufrieden. Durch das Aufhellen ist alles etwas weich geworden. Ich werde das weiter austesten. Bevor ihr jedoch einen weiteren Tag nichts zu sehen bekommt, zeige ich Euch dieses Layout jetzt schon. 

Es zeigt mich mit ca. 1,5 Jahren beim Sandkuchen backen. Das Foto liegt schon lange hier rum und es ist das einzige Original. Bislang hatte ich kein Papier welches gut passen wollte. Aber dank der neuen Crate Paper Serie Love Notes hat nun auch dieses Bild ein angemessenen Platz bekommen. 

Lange Titel habe ich gerade erst für mich entdeckt. Wo ich doch sonst eher der Ein-Wort-Titel-Typ bin. Und auch Foam Alphas sind und bleiben vermutlich meine Lieblinge. Warum kann ich gar nicht wirklich sagen, ich mag sie einfach. 

Leider weiß ich nicht genau wie alt ich wirklich auf diesem Bild bin, also ist die Jahreszahl mehr eine grobe Schätzung. 

Mein Journaling schreibe ich momentan gerne mit der Hand. Es stimmt irgendwann gewöhnt man sich an die eigene Handschrift und findet sie nicht mehr ganz so schlimm. 

So, jetzt muss ich aber mal weiter machen. Morgen bin ich mit einem Beitrag für unsere Inspirationsgalerie dran. In der Kartenwerkstatt darf ich Euch eine kleine Inspiration mit Anleitung präsentieren. Also schaut einfach mal vorbei. Natürlich auch jetzt schon. Meine DT-Kolleginnen haben schon viele zauberhafte Projekte für Euch entwickelt!

Verwendetest Material